Die kopierte Musik-CD

Stolz zeigt Sofie Nina hier
die neue CD von Engel 4.
„Leihst du mir das Album aus?
Das hab‘ ich noch nicht zu Haus.“

„Ausleihen ist out“, Sofie lacht,
„eine Kopie ist schnell gemacht.
Am Computer geht das ganz fix
und das Beste ist, es kostet nichts.“

Mama findet das nicht richtig,
doch wird von Sofie rasch beschwichtigt:

„Keine Sorge, das ist legal,
frag doch Onkel Justus mal.“

Am Telefon hört Mama dann
dass man Musik kopieren kann:
„Für Freunde und für Verwandte
ist erlaubt das Selbstgebrannte.“

 

Merke: Musikkopien vom Original sind legal!
Musik-CDs und Film-DVDs dürfen zu privaten Zwecken kopiert werden. Die Kopien sind legal, wenn es sich um eine unentgeltliche Kopie eines Originals zum eigenen Bedarf oder für Freunde oder Verwandte handelt. Ob man auch eine Kopie der Kopie anfertigen darf, ist umstritten. Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, sollte keine Kopien einer Kopie anfertigen.

Weitere Infos:
– Häufig gestellte Fragen zu Musik-, Film- und Softwarekopien http://remus.jura.uni-sb.de/web-dok/2004/20040002.html#frage1
– Grundwissen: Vervielfältigung zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch http://remus.jura.uni-sb.de/urheberrecht/gw05.html#2a