Eine für alle?

„Mit Software lernen – eine tolle Idee,
die nehm‘ ich mit für den Schul-PC.“

Die Netzwerkinstallation dauert nicht lang,
Papa freut sich auf den Unterrichtsanfang.

Die Schüler haben das Programm schnell gefunden
und fangen an, es zu erkunden.

„Halt, stopp, nein, so geht das nicht“,
die Direktorin unterbricht.
„Die CD darf nicht überall gleichzeitig laufen;
dafür müssen wir mehr Lizenzen kaufen!“

 

Merke: Für mehrere Computer braucht man mehrere Lizenzen!
Die zeitgleiche Nutzung von Software auf mehreren Computern ist in den meisten Fällen nicht erlaubt. Bei kommerzieller Software muss man für jeden Computer eine eigene Lizenz erwerben. Häufig werden für Studenten und Schüler vergünstigte Lizenzversionen angeboten (z. B. über das Softwareportal der Universität des Saarlandes).
Meist erhält auch Vergünstigungen, wer mehrere Lizenzen für mehrere Arbeitsplätze erwirbt.

Weitere Infos:
– Fall: „Urheberrechtsschutz für Software“